StartseiteMVZ & PraxenMVZGynäkologie

Medizinisches Versorgungszentrum Gynäkologie – Geburtshilfe

Frauenarzt​praxis

Herzlich Willkommen in der Frauenarztpraxis der Klinik

Als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) – Gynäkologie sind wir eine Frauenarztpraxis mit direktem Anschluss an unsere Klinik.

In unserem MVZ Gynäkologie bieten wir Ihnen nicht nur alle Möglichkeiten einer niedergelassenen Frauenarztpraxis, sondern haben auch die Möglichkeit, Sie als unsere Patientin operativ und stationär versorgen zu können.

Durch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachdisziplinen unseres Hauses sind die Abklärung von Befunden und weiterführende Diagnostik rasch durchführbar.

Aufgrund der unmittelbaren Nähe von Praxis und Wochenstation bieten wir für unsere werdenden Mütter die Schwangerenbetreuung, Geburt und Nachsorge unter einem Dach.

Wir freuen uns, Ihnen durch entsprechende Weiterbildungen und regelmäßige Fortbildungen ein breites Spektrum an Zusatzangeboten zu den üblichen Untersuchungen bieten zu können.

Da uns Ihre Gesundheit sehr am Herzen liegt, beraten wir Sie gerne auf Wunsch auch über ergänzende Therapien zur Schulmedizin.

Besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr.

Ein engagiertes und gut gelauntes Team wartet auf Sie.

Herzlichst

Kerstin Zupaniec-Weichert
Sektionsleitung

Kontakt und Sprechzeiten

Fr. Zupaniec-Weichert

Dienstag und Donnerstag

08.00 bis 13.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag

08.00 bis 13.00 Uhr

Dr. Schlegel

Montag

08.00 bis 12.30 Uhr 13.30 -17.00 Uhr

Mittwoch

08.00 bis 13.00 Uhr

Information

Termine nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 09321 704-2801
Auf Wunsch werden Sie an Ihren nächsten Termin bei uns erinnert!

Aktuelles 1

Ab Montag, 19.10.2020

Grundsätzlich gilt: Ein Besucher pro Patient und pro Tag! Besuche nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.

Aktuelles 2

Wir bitten um Beachtung

Aufgrund der aktuellen deutschlandweiten Lieferengpässe ist das Mundschutz-Material vorerst dem Klinikpersonal vorbehalten.

Aktuelles 3

2015 bis 2025

Wir suchen sie: Die besten Fotos von den Sanierungsarbeiten. Gemeinsam mit regionalen Zeitungen wird eine Jury jedes Jahr die zehn besten Fotos auswerten.

Team

Unsere Schwerpunkte

Vorsorge

Die Früherkennung von Krankheiten ist in jedem Lebensalter wichtig. Manche Krankheiten können dadurch vollständig verhindert werden, andere werden dadurch früh erkannt, wodurch gute Heilungschancen bestehen.

Die Krebsfrüherkennungsuntersuchung wird allen Frauen ab dem 20. Lebensjahr empfohlen. Hierbei werden Abstriche des Gebärmutterhalses entnommen sowie Gebärmutter, Eierstöcke und die Brust (ab dem 30. Lebensjahr) abgetastet.

Ab dem 50. Lebensjahr kommen zusätzlich Untersuchungen zur Früherkennung des Darmkrebses hinzu. Darüber hinaus werden in unserer Praxis weitere individuelle medizinische Gesundheitsleistungen angeboten, die Ihre Vorsorge noch sicherer machen. Dazu gehören zum Beispiel Ultraschalluntersuchungen der Brust oder der inneren Genitalorgane, sowie spezielle Abstrich- oder Testverfahren.

Schwangerschaft

Rundum-Betreuung

Jede Schwangerschaft ist aufregend und einzigartig. Wir freuen uns, Sie zusammen mit dem ganzen Team in dieser außergewöhnlichen Zeit begleiten zu dürfen. Um sicher zu gehen, dass es Ihnen und Ihrem Kind gut geht, werden in dieser Zeit regelmäßig Mutterschaftsvorsorgen im Rahmen der gesetzlichen Mutterschaftsrichtlinien durchgeführt. Durch das breite Spektrum an Vorsorgeuntersuchungen können mögliche Risiken erkannt und schnell behandeln werden. Das schließt auch eventuell notwendige Doppleruntersuchungen zur Beurteilung der Durchblutung mütterlicher oder kindlicher Gefäße mit ein.

Dem Bedürfnis nach noch höherer Sicherheit kommen wir durch zusätzliche Angebote wie den nicht-invasiven Pränatal-Tests, immunologische Blut-Untersuchungen auf Toxoplasmose und/oder andere Infektionskrankheiten, sowie die Entnahme des Streptokokken-Abstrichs entgegen.

Teenager-Sprechstunde

Für Mädchen und junge Frauen ist der erste Besuch beim Frauenarzt meistens etwas ganz Besonderes und kann mit einem mulmigen Gefühl verbunden sein.

Viele Mädchen und junge Frauen suchen das erste Mal einen Frauenarzt auf, wenn die Periode eintritt, Beschwerden oder Unsicherheiten bezüglich des Zyklus bestehen oder wenn die Themen Sexualität, Partnerschaft und Verhütung aktuell werden. Natürlich darf man auch einfach nur so neugierig sein und die Praxis sowie das Team kennenlernen.

Wir beantworten Dir gerne alle Deine Fragen und beim ersten Besuch ist meistens noch keine Untersuchung notwendig. Deine Fragen und Sorgen sind bei uns gut aufgehoben, denn alle ÄrztInnen unterliegen einer strengen Schweigepflicht. Wenn Du nicht allein kommen möchtest – kein Problem: Bring einfach jemanden aus deiner Familie, eine Freundin oder deinen Freund mit.

Wir freuen uns auf Dich.

Verhütung

Die richtige Verhütung soll zu Ihnen und Ihrem Leben passen. Wir informieren Sie ausführlich über die verschiedenen hormonellen und nicht-hormonellen Verhütungsmethoden mit ihren jeweiligen Vorteilen, Nebenwirkungen und Risiken. So können wir gemeinsam die Verhütung finden, mit der Sie sich wirklich wohl fühlen. Durch die Belegtätigkeit an der Klinik Kitzinger Land können wir Ihnen bei abgeschlossener Familienplanung auch die Möglichkeit zur Sterilisation der Frau anbieten.

Sprechen Sie uns einfach an.

Kinderwunsch

Nicht immer stellt sich die erhoffte Schwangerschaft direkt ein. Jede dritte Frau mit Kinderwunsch wartet länger als ein Jahr auf eine Schwangerschaft. Ein Paar gilt als steril, wenn die Frau innerhalb eines Jahres mit regelmäßigem, ungeschütztem Verkehr nicht schwanger wird. Dann sollte nach den möglichen Ursachen geschaut werden.

Diese können organisch (z.B. Uterusfehlbildungen oder Septen), hormonell, funktionell oder entzündlich bedingt sein. Eine entsprechende Diagnostik führen wir nach ausführlicher Beratung bei Ihnen durch. (Labor, operativ sowie Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit oder Gebärmutterspiegelung, sonografisches Zyklusmonitoring, u.a.)

Gerne beraten wir Sie auch als Paar. Bringen Sie Ihren Partner / Ihre Partnerin einfach zum Gespräch mit. Notwendige Therapien leiten wir auch in Zusammenarbeit mit speziellen Kinderwunschpraxen ein. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis zum Erstgespräch mit.

Krebsnachsorge / Onkologie

Die Diagnose Krebs verändert schlagartig das Leben.

Wie geht es weiter?  Was kommt auf mich zu?

Gut über die Krankheit sowie über operative und weiterführende Therapien informiert zu sein hilft, damit besser zurecht zu kommen. Als koordinierende ÄrztInnen mit Teilnahme am Disease- Management-Programm unterstützen wir Sie und beantworten Ihre Fragen.

Über die übliche Tumornachsorge der verschiedenen Tumorerkrankungen hinaus beraten wir Sie auf Wunsch auch komplementär.

Lassen Sie uns Ihnen in dieser schwierigen Lebensphase zur Seite stehen.

Klimakterische Beschwerden / Wechseljahre

Die Wechseljahre sind ein ganz natürlicher, unvermeidbarer Prozess und keine Krankheit. Sie sind nach der Pubertät die zweite große hormonelle Umstellung im Leben einer Frau. Der Zyklus spielt verrückt.

Der hormonelle Wandel führt zu körperlichen und seelischen Veränderungen. Auch Veränderungen im Sexualempfinden können auftreten.

Das Klimakterium wird von jeder Frau anders empfunden. An manchen Frauen gehen die Wechseljahre spurlos vorbei, andere spüren einige Veränderungen.Mit einhergehenden Symptomen müssen Sie sich aber nicht abfinden.

Um auch weiterhin mobil und fit zu bleiben sollte auch gegen eine mögliche Osteoporose Vorsorge getroffen werden.

Wir suchen mit Ihnen eine individuelle Therapie, damit Sie die kommende Lebensphase genießen können.

Blasenschwäche (Inkontinenz) / Reizblase

Leider ist für viele Frauen die sensible Blase immer noch ein Tabuthema.

Über den unfreiwilligen Urinabgang bei Niesen, Husten Lachen oder Anheben von Lasten sowie über das dauernde „Müssen“ wird selten gesprochen. Ob Senkung des Beckenbodens, hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren oder Zustand nach der Geburt. Ursachen gibt es viele verschiedene. Blasenschwäche ist nicht nur ein Thema der älteren Frau.

Entsprechende Untersuchungen helfen, die Ursache herauszufinden und ermöglichen eine gezielte Therapie (medikamentös, physiologisch oder operativ).

Scheuen Sie sich nicht und sprechen Sie uns an.

Unser Team kümmert sich einfühlsam um Ihre Anliegen.

Impfen

Impfungen schützen Sie, Ihren Partner / Ihre Partnerin und Ihre Familie. Alle wichtigen Impfungen können Sie in unserer Praxis erhalten. Dazu gehört auch die saisonale Grippe-Impfung.

Mädchen und junge Frauen bis zum 18. Lebensjahr wird die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV) empfohlen. Vor einer geplanten Schwangerschaft ist ein ausreichender Schutz vor Röteln wichtig. Gegen Ende der Schwangerschaft soll jede werdende Mutter gegen Keuchhusten geimpft werden, um dem Neugeborenen einen ausreichenden Schutz gegen die Krankheit mitzugeben. Einige Impfungen (z.B. Tetanus/Diphterie/Pertussis) müssen regelmäßig aufgefrischt werden.

Wir beraten Sie, in welcher Lebensphase welche Impfung für Sie sinnvoll ist. Bringen Sie daher zu Ihrem Besuch in unserer Praxis gerne Ihren Impfausweis mit, damit wir Ihren Impfschutz überprüfen und Sie individuell beraten können.

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche