StartseiteMedizin & PflegePflege

Pflegeleitbild - Unser Pflegeverständnis

Alle MitarbeiterInnen des Pflegedienstes in der Klinik Kitzinger Land verstehen Pflege nicht nur als Profession, sondern als menschliche Begegnung.
Professionelle Pflege bedeutet für uns, jedem Menschen mit Respekt zu begegnen und seine individuelle Lebenssituation, seine Wertvorstellungen, seine Religionszugehörigkeit zu achten sowie geistige, körperliche und soziale Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Unser Ziel ist es, die Selbständigkeit und Unabhängigkeit von PatientInnen zu erhalten, indem wir persönliche Ressourcen berücksichtigen und in den Pflegealltag einbinden.

Unsere Professionalität basiert auf einer qualifizierten Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung.

Die zusätzliche Kompetenz von Pflegeexperten steht der gesamten Klinik zur Verfügung und trägt so zur kontinuierlichen Verbesserung der pflegerischen Qualität bei. Durch die Anwendung von Pflegestandards nach aktuellen Erkenntnissen aus Pflegewissenschaft und Medizin bieten wir ein hohes Niveau bei der Versorgung unserer PatientInnen.

Wir beziehen dort, wo es möglich und gewünscht ist, die Angehörigen in den Pflegeprozess mit ein und bieten ihnen Beratung und Betreuung an.
Wir verstehen uns als verantwortliche PartnerInnen mit eigener Profession in einem therapeutischen Team. Gemäß unserem Klinikleitbild prägen Respekt und Toleranz unser Miteinander. Wir pflegen eine offene Kommunikation und gehen mit Kritik und Konflikten konstruktiv um, da wir diese als Möglichkeit zur kontinuierlichen Verbesserung sehen.

Pflegedienstleitung

Der Pflegedienst in all seinen Facetten ist die größte Berufsgruppe in unserer Klinik. Bei der Therapie unserer PatientInnen hat die Pflege einen sehr hohen Stellenwert. Dies ist uns in der Klinik Kitzinger Land bewusst und wir lassen den Pflegenden die Bedeutung zukommen, die ihnen zusteht. Unsere Pflegedienstleiterin Frau Jakob, ihre Stellvertreterin Frau Jäger und Frau Brandt stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen rund um das große Thema Pflege zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Pflegeexperten

Unterstützt werden unsere Teams auf den Stationen von ausgebildeten PflegexpertInnen in den Bereichen:

  • Praxisanleitung
  • Wundmanagement
  • Diabetesberatung
  • Hypertonieassistenz
  • Demenzbeauftragte
  • Palliative Care

Station 1A

Auf unserer Station 1A werden vorwiegend PatientInnen mit neurologischen und kardiologischen Erkrankungen betreut. Außerdem PatientInnen mit kleineren Eingriffen aller Fachrichtungen, für die ein stationärer Aufenthalt von wenigen Tagen vorgesehen ist - sogenannte „Kurzlieger“. Unser Ziel als Pflegekräfte ist es, Sie engagiert, freundlich und empathisch durch Ihren stationären Aufenthalt zu begleiten und Ihnen die bestmöglichste Pflege zukommen zu lassen.

Kontakt:
Hr. Landmann Telefon: 09321 704-3103
E-Mail: stationsleitung1a@k-kl.de

Station 1B

Unser Team der Station 1B freut sich darauf, sich um Sie während Ihres Aufenthaltes kompetent und fürsorglich vor und nach Operationen aus den Fachbereichen der Unfallchirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und HNO zu kümmern. Unser Wunsch ist, dass Sie bei Ihrer Genesung einen großen Fortschritt erzielen und sich bei uns wohlfühlen. Auch unsere Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern im Entbindungsbereich stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat, rund ums Thema Stillen und Versorgung Ihres Neugeborenen zur Seite. 

Kontakt: Fr. Lutz Telefon: 09321 704-3153
E-Mail: stationsleitung1b@k-kl.de

Station 2A

Der Wahlleistungsbereich unserer Station 2A wird interdisziplinär belegt. PatientInnen aller Fachbereiche werden von uns gleichermaßen versorgt. Im Bereich der Allgemeinstation liegt unser Schwerpunkt in der Pflege von PatientInnen aus dem Fachbereich der Allgemein-, Viszeral,- Gefäß,- und Rekonstruktionschirurgie. Was uns auszeichnet? Wir sind ein eingespieltes Team und arbeiten zum Teil seit Jahren zusammen. Davon profitieren auch Sie als PatientIn: Wir sind an den richtigen Stellen routiniert, wissen aber aus Erfahrung, dass jeder Mensch individuell behandelt und wertgeschätzt werden muss.

Kontakt: Hr. Sandreuter Telefon: 09321 704-3203
E-Mail: stationsleitung2a@k-kl.de

Station 2B

In unserer Abteilung für Gastroenterologie werden sämtliche Erkrankungen des Verdauungstrakts behandelt. Beispielsweise Magen-Darm- und Leberkrankheiten sowie entsprechende Krebserkrankungen. Wir legen großen Wert auf eine umfassende Betreuung, die Sie als PatientIn mit Ihren individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt. Unser engagiertes Team begleitet Sie durch Ihren stationären Aufenthalt und Ihr Wohlergehen liegt uns am Herzen.  

Kontakt: Fr. Müller Telefon: 09321 704-3253
E-Mail: stationsleitung2b@k-kl.de

Station 3A

Unser engagiertes Stationsteam der kardiologisch/pulmologischen Station 3A sorgt rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, für das Wohlbefinden der PatientInnen. Durch hohe fachliche Kompetenz und einfühlsamen Umgang mit PatientInnen und Angehörigen, kann individuell auf Ihre Bedürfnisse eingegangen werden. Dies sorgt für eine angenehme Atmosphäre auf unserer Station.

Kontakt: Fr. Pavel Telefon: 09321 704-3303
E-Mail: stationsleitung3a@k-kl.de

Interdisziplinäre Intensivstation

Auf unserer Intensivstation versorgen wir im Team die am schwersten erkrankten PatientInnen der Klinik. Dabei geht es um uns um eine evidenzbasierte und sichere Pflege und medizinische Behandlung. Wir arbeiten routiniert nach unseren Pflegestandards.
Wir sind stolz auf unser hochqualifiziertes Team, das sich aus jungen, innovativen und älteren, erfahrenen Kollegen zusammensetzt. Dadurch sind wir in der Lage, uns ganzheitlich auf die Bedürfnisse unserer PatientInnen einzustellen. Intensivmedizin ist für uns nicht nur der notwendige hochprofessionelle Umgang mit Technik und Arzneimitteln. Genauso wichtig sind die Zuwendung und der menschliche Umgang mit unseren PatientInnen und deren Angehörigen in einer für Sie schwierigen Zeit. Unsere Intensivstation ist ausgestattet mit modernsten technischen Geräten, die uns zuverlässig bei der Überwachung und Behandlung unserer PatientInnen unterstützen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anästhesiepflege

Wir sind ein Team von derzeit elf Pflegekräften in der Abteilung für Anästhesiepflege.

Unsere Hauptaufgaben bestehen in der Vorbereitung, Assistenz und Nachbereitung von Allgemein- und Regionalanästhesien sowie in der postoperativen Überwachung von PatientInnen im Aufwachraum.

Zudem stellen wir rund um die Uhr gemeinsam mit dem diensthabenden Anästhesiearzt das Notfall- und Reanimationsteam der Klinik. Wir sind Teil des chirurgischen sowie internistischen Schockraumteams und kommen im Kreissaal unseres Hauses bei der Periduralanästhesie, bei der Versorgung von Neugeborenen und bei Notkaiserschnitten zum Einsatz.

Eine wichtige und für alle unsere Bereiche zutreffende Aufgabe ist die Bereitstellung funktionstüchtiger und einsatzbereiter Geräte, beginnend mit den verschiedenen Narkosegeräten bis hin zu Geräten für die Aufbereitung von Blut sowie für die Blutgasanalyse.

Unser Ziel ist es, die an uns gestellten Aufgaben in allen Bereichen in einer hohen und für die PatientInnen in jeder Hinsicht sicheren, ausgezeichneten Qualität durchzuführen.

Dabei zeigen wir uns stets offen für neue Verfahren, Techniken und Geräte in der Anästhesie.

Ein freundliches und hilfsbereites Miteinander bei der Verrichtung der anstehenden Arbeiten ist unserem Team äußerst wichtig.

Operationspflege

Unser OP-Team unterstützt fachlich qualifiziert und kompetent die OperateurInnen und sorgt dadurch für Sicherheit und die bestmögliche medizinische Versorgung unserer PatientInnen im OP-Bereich.

Wir stellen alle zur Operation benötigten Instrumente und medizinischen Geräte bereit, lagern gemeinsam mit den OperateurInnen die PatientInnen und instrumentieren während des Eingriffs.

Eine unserer zentralen Aufgaben ist die Gewährleistung der Hygienevorgaben für alle an der Operation beteiligten Personen und die Sicherstellung der Sterilität und der Vollständigkeit aller verwendeten Materialen. Die Wiederaufbereitung der Instrumente übernimmt das Fachpersonal der Zentralsterilisation nach den neuesten Qualitätsrichtlinien. Für dringende Operationen sind wir für Sie rund um die Uhr in Dienstbereitschaft. Um alle Aufgaben in sehr guter Qualität erfüllen zu können, ist für uns ein gutes Betriebsklima innerhalb der Abteilung sehr wichtig.

Zentrale Aufnahme

Wir sind als Zentrale Aufnahme der Klinik neben der Versorgung von AkutpatientInnen auch für die Durchführung unserer zahlreichen Sprechstunden zuständig. Mehr als 25 examinierte Pflegekräfte, medizinische Fachangestellte, RettungsassistentInnen und Hilfskräfte stellen diese umfassende Patientenversorgung in beiden Bereichen sicher.

Als besonderes Qualitätsmerkmal sind in unserer zentralen Notaufnahme (ZNA) unter anderem MitarbeiterInnen mit Fachweiterbildungen in den Bereichen Notfallpflege, Wundmanagement und Praxisanleitung tätig.

Darüber hinaus bilden wir unsere hauseigenen Gesundheits- und KrankenpflegeschülerInnen sowie Auszubildende als NotfallsanitäterInnen und RettungssanitäterInnen in unserer interdisziplinären Notaufnahme aus.
Durch berufsübergreifende und kontinuierliche Teambesprechungen, Fortbildungen (wie ACLS, Schockraumtraining, Reanimation, Datenschutz, Gipsfortbildungen, MTS etc.) und Geräteeinweisungen stellen wir eine evidenzbasierte Pflege sicher.

Als Pflegekräfte in der Notaufnahme arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team. Das heißt, dass unsere einzelnen MitarbeiterInnen in ihrem Bereich eine wichtige Aufgabe erfüllen.

Dazu sind Aufgaben und Kompetenzen durch Standards klar geregelt.

Wir legen großen Wert auf eine verständliche Information während der Pflegebehandlung und stehen den PatientInnen und ihren Angehörigen von der Ankunft in unserer ZNA bis zur Verlegung oder Entlassung als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Damit tragen wir neben der medizinischen Versorgung auch zur Verbesserung der physischen, psychischen und sozialen Situation unserer PatientInnen in der Notaufnahme bei. Für eine umfassende Pflege und Kommunikation können wir außerdem auf die klinikinternen MitarbeiterInnen zurückgreife. Dazu zählen zum Beispiel Seelsorge, Demenzbeauftragte und Sozialdienst.

Endoskopie

Wir sind ein langjährig eingespieltes Team aus fachlich kompetenten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen.
Unsere Hauptaufgabe ist es, Sie vor, während und nach dem endoskopischen Eingriff umfassend zu betreuen. Dabei ist es uns sehr wichtig, eine menschliche Atmosphäre zu schaffen, um Ihre Bedürfnisse zu erkennen und Ihnen die Angst vor einer endoskopischen Untersuchung zu nehmen.

Funktionsdiagnostik

Die kardiologische Funktionsdiagnostik ist durch Verfahren wie EKG, Ultraschall und Belastungstest zuständig für die nicht invasive Diagnostik von PatientInnen mit Herzerkrankungen.

Darüber hinaus werden PatientInnen mit neurologischen und pneumologischen Erkrankungen untersucht. Das Team der Funktionsdiagnostik kümmert sich neben einer großen Anzahl stationär bedingter Untersuchungen um ambulante kardiologische PatientInnen, die täglich im Rahmen des medizinischen Versorgungszentrums in einer Sprechstunde nach Terminvergabe untersucht werden.
Für die zahlreich anfallenden Untersuchungen steht Ihnen unser medizinischen Fachpersonal jederzeit freundlich und kompetent zur Verfügung.

Trotz der hohen Untersuchungsfrequenz ist die menschlich zugewandte Betreuung und Versorgung unserer PatientInnen ein zentraler Bestandteil unserer Tätigkeit.

Röntgen

In unserer Röntgenabteilung unter Leitung des Chefarztes für Unfallchirurgie können wir rund um die Uhr die wichtige konventionelle Röntgendiagnostik von
Skelett, Lunge und Bauch durchführen. Dafür haben wir drei volldigitale Röntgengeräte der neuesten Generation in der Röntgenabteilung installiert. Hierdurch können wir die Strahlenbelastung für unsere PatientInnen so gering wie möglich halten.
Zusätzlich kommen die Kolleginnen der Röntgenabteilung auch mit einem mobilen Gerät für Aufnahmen im Bett auch auf die Intensivstation oder in den Schockraum.
Die ÄrztInnen der Klinik können ab dem Zeitpunkt der Aufnahme ohne Zeitverlust an jedem Arbeitsplatz die Bilder einsehen und befunden. Denn Zeit spielt manchmal doch eine Rolle.

Und wenn es über die konventionelle Röntgendiagnostik hinaus eine Computertomographie benötigt, steht uns das Gerät und die Expertise der RadiologInnen der Mainradiologie rund um die Uhr zur Verfügung.

Labor

Viele Erkrankungen gehen mit Veränderungen der Laborparameter einher. Die schnelle Verfügbarkeit von zahlreichen Laboruntersuchungen ist bei der Diagnose essentiell. Daher haben wir in der Klinik Kitzinger Land ein 24h-Labor zur Diagnostik und zur Versorgung der Klinik mit Blutprodukten. Viele Untersuchungen können wir an unseren modernen Analysegeräten hier direkt im Haus machen. Weiterführende Untersuchungen oder mikrobiologische Untersuchungen werden vom Labor vorbereitet und an ein externes Labor verschickt. Die Befunde beider Labore erhalten wir umgehend auf digitalem Weg direkt in die Patientenakte.
Neben der klassischen Labordiagnostik von Blut und Sekreten können unsere LabormitarbeiterInnen auch die schnelle Diagnostik von Viren wie SARS-CoV2, RSV oder Grippe mittels PCR durchführen. Auch weitere Schnelltest zum Nachweis von Krankenhauskeimen werden direkt im Haus gemacht.

Ein weiterer wichtiger Bereich des Labors ist die Bereitstellung von Blutprodukten. Die Verträglichkeitsprüfung wird im Haus durchgeführt, in Zusammenarbeit mit den Blutspendediensten halten wir jederzeit ausreichend Blutkonserven und Plasma bereit, sodass wir auch auf Notfälle schnell reagieren können.

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche