StartseiteMedizin & PflegeBesuchszeiten

Unsere Besuchszeiten

Aufgrund der gesunkenen Inzidenz können wir wieder Besuche unserer Patientinnen und Patienten ermöglichen.
Folgende Regelungen gelten:

Allgemeinstationen: Vormittags sind keine Besuche möglich Neue Zeiten am Nachmittag: 14.30 Uhr – 17.00 Uhr

Intensivstation:
Besuchszeit auf eine Stunde begrenzt 10.30-11.30 Uhr 15.30-17.00 Uhr

Väter:
08.00 – 20.00 Uhr

1. Alle Besucher müssen sich an der Pforte mit Namen und mit Adresse registrieren!

Es wird empfohlen, dass die Besucher sich untereinander absprechen, damit niemand umsonst kommt. Es wird pro Tag konsequent nur ein Besucher zum Patienten gelassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund der Registrierung der einzelnen Besucher zu Wartezeiten kommen kann. Die Registrierung ist jedoch gesetzlich gefordert.

2. Für die Besucher und die Patienten gilt während der Besuchszeit Maskenpflicht!

Sollte ein Besucher einmal seine Maske vergessen haben, so kann für 1€ ein Mund-Nasen-Schutz an der Pforte erworben werden.​

3. Anwesenheit bei der zuständigen Pflegekraft melden

Besucher sollen sich auf Station, bevor Sie in das Patientenzimmer gehen, zuerst bei einer Pflegekraft melden.​

4. Bei Mehrbettzimmern

Bei Mehrbettzimmern: gehen Sie während Ihrer Besuchszeit bitte mit dem Patienten aus dem Zimmer, sofern dies der Gesundheitszustand des Patienten zulässt.​

5. Mindestabstand einhalten

Der Besuch soll auch beim Patienten durchgängig einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten.​

6. Keine Geschenke

Bitte bringen Sie keine Geschenke (Blumen, etc.) mit in die Klinik. Aus hygienischen Gründen müssten diese bei der Entlassung verworfen werden.​

7. Väter

Väter dürfen - sofern sie keine Symptome, wie Fieber, Husten, Übelkeit, etc. aufweisen - bei der Geburt anwesend sein.​

8. Sterbebegleitung

Die Begleitung Sterbender darf wie gehabt stattfinden, sofern keiner der Angehörigen Symptome, wie Fieber, Husten, Übelkeit, etc. aufweist.​

Besuchzeiten täglich zwischen 15:00 und 19:00 Uhr

Zutritt nur mit Nachweis des Impf- oder Teststatus:
Impfbescheinigung über Erst- und Zweitimpfung, letzte Impfung vor mindestens 15 Tagen (Biontech, Moderna, AstraZeneca) oder über eine Impfung vor mindestens 15 Tagen (Johnson&Johnson)
oder
Nachweis der Genesung von einer SARS-CoV2-Infektion und eine Impfbescheinigung über eine Impfung
oder
Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) einer zugelassenen Teststelle mit Testat

Während des gesamten Aufenthalts in der Klinik, auch im Patientenzimmer,
muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden

Pro Patient und Tag ein Besucher für eine Stunde (1-1-1 Regel)
Besuche durch weitere Personen, auch Kinder, sind derzeit leider nicht möglich

Eine Registrierung der Besucher ist erforderlich, die Luca-App kann dazu verwendet werden

Die Begleitung Sterbender darf wie gehabt jederzeit stattfinden, sofern keiner der Angehörigen Symptome, wie Fieber, Husten, Übelkeit, etc. aufweist

Väter dürfen - sofern sie keine Symptome, wie Fieber, Husten, Übelkeit, etc. aufweisen und negativ getestet sind - bei der Geburt anwesend sein.

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche