StartseiteMedizin & PflegeAbteilungenZentrale AufnahmeZentrale Notaufnahme (ZNA)

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Die Behandlung von medizinischen Notfällen stellt die Kernaufgabe der Zentralen Notaufnahme (ZNA) dar. In einem interdisziplinären Team unter notfall- und allgemeinmedizinischer Führung stehen wir Ihnen zur Akutdiagnostik und -therapie zur Verfügung. Primär geht es darum, Ihre Symptome zu beheben bzw. zu lindern, Verletzungen zu versorgen und Sie ggf. einer weiteren innerklinischen Therapie zuzuführen. Um dies optimal zu gewährleisten, stehen Ihnen acht Behandlungsräume mit hochmoderner Ausstattung zur Verfügung, darunter auch ein Gips-, Schock- und OP-Behandlungsraum. Von der Laboranalytik über Ultraschalluntersuchungen bis hin zu apparativen Diagnose- und Therapieverfahren sind alle notwendigen Ausstattungen vorhanden.

Wir arbeiten nach aktuellen Leitlinien und gehen auf Ihre Bedürfnisse ein. Wir nehmen Sie ernst, es geht um Ihre Gesundheit und manchmal auch um Ihr Leben!

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und Verletzungen suchen Sie bitte nicht selbst die Notaufnahme auf, sondern rufen den Rettungsdienst über die einheitliche Notrufnummer 112.

Wenn Sie bei uns ankommen, erfolgt eine Ersteinschätzung nach dem Manchester Triage System mit dem wir die Dringlichkeit Ihrer Behandlung standardisiert durch dafür speziell geschultes Fachpersonal festlegen. Danach werden Sie entweder direkt einem Behandlungszimmer zugewiesen oder gebeten, im Wartebereich Platz zu nehmen.

Insgesamt zeichnet sich unsere Abteilung durch über 30.000 Patientenkontakte pro Jahr aus, was eine Herausforderung für alle Beteiligten darstellt. Wir sind alle bemüht, den Aufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten und vor allem Wartezeiten zu verringern. Allerdings ist Letzteres aufgrund von nicht-planbaren Notfällen und prioritätsbasierten Behandlungen durch Triagierung nicht immer ganz vermeidbar. Wir bitten Sie hierbei um Verständnis.

Im entsprechend zugewiesenen Behandlungsraum findet zunächst eine Voruntersuchung durch das Pflegepersonal statt (Erhebung der Vitalparameter, EKG-Aufzeichnung, Blutentnahme etc.), dann kümmert sich der/die für Sie zuständige Arzt/Ärztin um die Untersuchung und Therapie. Falls Sie stationär in der Klinik bleiben müssen, wird dies hier gemeinsam mit Ihnen besprochen und die weiteren Schritte aufgezeigt.

Spezielle Krankheitsbilder wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle werden auf dafür vorgesehenen zertifizierten Einheiten behandelt (Stroke Unit, Herzkatheterlabor). Eine Zulassung für BG-Fälle liegt der ZNA durch den Chefarzt der unfallchirurgischen Abteilung vor.

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche