Pneumologie

Speziell zur Diagnostik von Lungenerkrankungen werden Lungenfunktionstests zur Basisuntersuchung angeboten. Bei entsprechenden Fragestellungen kann eine Lungenspiegelung (Bronchoskopie) vorgenommen werden. Außerdem können weitere gezielte Maßnahmen durchgeführt werden, wie bronchioalveoläre Lavage (z. B. bei V. a. Sarkoidose), die Entnahme bronchialer und transbronchialer Proben (z.B. bei Verdacht auf Lungengewebserkrankungen oder Tumore) und mikrobiologische Diagnostik.

Verschiedene Belastungsuntersuchungen (Ergospirometrie, 6-Min-Gehtest) dienen auch in der Pneumologie zur weiteren Einordnung des Beschwerdebildes sowie der Einordnung der bestehenden Einschränkungen und dem sich ergebenden Therapiebedarf, z.B. für eine Sauerstoff-Therapie.

In Zusammenarbeit mit den KollegInnen der Main Radiologie stehen sehr genaue Verfahren zur thorakalen Bildgebung zur Verfügung. Bei Verdacht auf ein Schlafapnoesyndrom führen wir eine entsprechende Screeninguntersuchung durch.

Ihre Ansprechpartnerin

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche