Invasive Kardiologie

Gerade die invasive Kardiologie hat in den letzten Jahren enorme technische und prozedurale Fortschritte gemacht. Mit unserem Herzkatheterlabor sind wir bestens ausgestattet, um die gesamte Bandbreite der invasiven Kardiologie anzubieten. Hierunter fallen beispielsweise Verfahren wie die Darstellung der Herzkranzarterien mittels Koronarangiographie und, sofern nötig, die anschließende Behandlung von Koronarstenosen mittels Stentimplantation. 

Um sicher zu gehen, dass nur die Engstellen behandelt werden, die Ihnen die Beschwerden bereiten, gehören objektive Verfahren zur Beurteilung des Stenosegrades, wie zum Beispiel die FFR-Messung, für uns zum Standard.

Darüber hinaus führen wir zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen auch sogenannte elektrophysiologische Untersuchungen durch. Werden hierbei störende oder gefährliche Herzrhythmusstörungen entdeckt, so können wir diese anschließend gezielt veröden (abladieren). Hierzu zählt zum Beispiel die Verödungstherapie bei Vorhofflimmern (Pulmonalvenenisolation mittels Radiofrequenz- oder Kryoablation). 

Zudem sind wir heute in der Lage mittels Katheter über die Leiste kleine Defekte im Bereich der Vorhofscheidewand zu verschließen. Zum Beispiel ein persistierendes Foramen ovale (PFO) oder das Herzohr können mittels Verschlusssystemen (Okkluder) verschlossen werden, um die Gefahr gefährlicher Blutgerinsel zu vermindern.

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Beratungsstelle bei Vergiftungen

089 19240

Bereitschaftsdienst

116117

Zur Seite der Zentralen Notaufnahme

Im Notfall

NOTARZT / FEUERWEHR

112

Beratungsstelle
bei Vergiftungen

089 19240

Nummer des Bereitschaftsdiensts

116 117

Zentrale Notaufnahme

09321 704-1111

Zur Seite der Zentralen Aufnahme

Wegweiser

Platzhalter

Wichtige Kontakte

Empfang

09321 704-0

Anmeldung/ Aufnahme

09321 704-1111

Patienten­verwaltung

09321 704-4440 und -4441

Patienten­fürsprecherin

09321 704-4450

Sozialdienst

09321 704-4301 und -4302

Qualitäts- und Beschwerde­management

09321 704-4412

Suche